Bruce Arians schlägt Spieler am Feld: Das ist der Grund

Während des souveränen Siegs der Buccaneers im Wild Card Game gegen die Eagles sorgte eine Szene für Aufsehen. Diesmal war es nicht Antonio Brown, der die Blicke auf sich zog, sondern sein „Erzfeind“ Trainer Bruce Arians. Die Kameras fingen ein, wie er einen seiner Spieler mit der Hand auf den Helm schlug, und das nicht gerade zärtlich.

In Sozialen Medien wurde danach wild spekuliert. Viele nahmen Anstoß an der Aktion von Arians, bezeichneten sie als „übertrieben“ oder gewalttätig und äußerten dann ihre Sympathie für Antonio Brown (der hatte Arians nach seinem Rauswurf kritisiert, behauptet, dass sein Trainer ihn trotz Verletzung aufs Feld schicken wollte. Viele sahen in der Aktion von gestern den „Beleg“ für Arians Fehlverhalten).

bruce arians
hit

Erst nach dem Spiel konnte der Vorfall aufgeklärt werden. NFL-Reporter Nick Stroud postete auf Twitter Folgendes: „I asked Bruce Arians why he briefly swiped his hand at Andrew Adams’ helmet after the Eagles’ muffed punt. Adams was trying to pull Eagles players off the pile, which could be a penalty. “Yeah, that was it,” Arians said.“ Adams, der betroffene Spieler, hatte also versucht, andere Spieler aus dem „Haufen“ am Boden zu ziehen, was zu einer Strafe geführt hätt, Arians hat das gesehen und versuchte durch seine rüde Aktion, seinen Spieler davon abzuhalten.

Wenngleich die Intervention Arians‘ so mehr Sinn macht und den Vorfall erklärt, stellt sich trotzdem die Frage, ob ein Schlag mit der flachen Hand auf den Helm der richtige Weg ist, den Spieler auf sein Verhalten aufmerksam zu machen.

Bild: Screenshot FOX, Quelle: Twitter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s