Update: Kommt Aaron Rodgers oder Russel Wilson zu den Steelers?

Nach dem Karriereende von „Big Ben“ Roethlisberger stellt sich die Frage nach einem Ersatz für den Steelers-QB. In den letzten Wochen gab es mehrfach Gerüchte um mögliche Wechsel eines Top-QBs nach Pittsburgh, die dafür einen Draft Pick abgeben könnten. Zwei bekannte Namen fielen dabei immer wieder: Aaron Rodgers (Packers) und Russel Wilson (Seahawks).

Beiden wird nachgesagt, nicht mehr glücklich bei ihren Teams zu sein. Rodgers spekulierte bereits letzte Saison mit einem Wechsel, nach der erfolgreichen Season 2021 erscheint das aber eher unwahrscheinlich. Für Wilson gelten andere Bedingungen, denn trotz einiger ansprechender Leistungen bleibt der QB in Seattle seit Jahren hinter den Erwartungen zurück. Nach der schwachen Saison 2021 könnte nun der Zeitpunkt für eine Trennung gekommen sein. Und laut Gerüchten steht die Trennung von Wilson (und Trainer Carrol) in Seattle vonseiten des Teams unmittelbar bevor.

Ob nun einer der beiden in Pittsburgh landen wird, hängt aber auch davon ab, was Steelers-General Manager Kevin Colbert vorhat. Und laut NFL-Insider Ian Rapoport ist er nicht dafür bekannt, Draft Picks gegen große Namen zu traden. Er geht eher davon aus, dass die Steelers mit ihren Back Ups Mason Rudolph und Dwayne Haskins in die Saison 2022 starten.

Mit Sicherheit sagen kann das aber natürlich niemand und sollte es weitere/neue Friktionen zwischen Rodgers bzw. Wilson und deren derzeitigen Arbeitgebern geben, kann es durchaus sein, dass sich die Steelers doch noch einen der beiden schnappen. (ck)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s